Die Schule

unsere Schule

Das Schulgebäude wurde im Jahr 1893 errichtet. 1894 wurde die Schule eröffnet.

 Bis Sommer 1982 wurden die Frankenthaler Schüler bis zur 8.Klasse unterrichtet, danach nur noch bis Ende der 4.Klasse.

 Im Sommer 2000 wurde die Grundschule Frankenthal mangels Schülern geschlossen. Zu diesem Zeitpunkt lernten nur noch zwei Klassen in der Schule.

 Im Jahr 2001 verstärkten sich die Bemühungen um die Gründung einer Evangelischen Grundschule. Mit dem Evangelischen Schulverein im Landkreis Bautzen e.V. wurde ein erfahrener und anerkannter Schulträger gefunden.

 Am 03.08.2002 öffnete die Evangelische Grundschule Frankenthal ihre Türen.

 Die ersten vier Jahre mussten vollständig durch Spenden von Privatpersonen, Firmen sowie Zuwendungen von Kirchgemeinden, der Landeskirche und Stiftungen finanziert werden.

 Nach dem Erhalt der staatlichen Anerkennung im Jahr 2006 richteten sich die Bemühungen auf die Sanierung und Erweiterung des Schulgebäudes.

Im Zeitraum Juli 2008 bis Februar 2009 wurde insgesamt 1 Million Euro in das Gebäude und die Außenanlagen investiert. Neben der Erneuerung von Fenstern, Dach, Fassade und der Erfüllung von Anforderungen des Brand-, Wärme- und Schallschutzes sowie der Barrierefreiheit wurden auch durch den Anbau des Multifunktionsraumes „Arche“ die Bedingungen an der Schule nachhaltig verbessert.

Die finanziellen Aufwendungen wurden durch Mittel des Freistaates Sachsen, des Schulträgers und der Gemeinde Frankenthal und Spenden erbracht.

Unsere Arche:

in der Archein der Archein der Arche

 

 

 

 

 

 

In den Klassenzimmern:

Hausaufgabenbetreuung

in der Klassein der Klassein der Klasse

 

 

 

 

 

Auf dem Schulhof:

 

auf der Rutsche

auf der Rutsche