1. Schulfest im Mai 2005

Am 21.Mai 2005 war es endlich soweit. Das lang ersehnte Schulfest fand statt. Das Wetter hatte genauso gute Laune wie die Kinder und Eltern.

Nachdem wir zusammen zu Beginn unter Anleitung von Herrn Netwall gesungen hatten, wurden wir durch eine lustige Tanzrunde, an der wirklich fast jeder teilnahm, in Stimmung gebracht. Frau Vogel und Frau Lehmann machten es vor und los ging es!

Dann durften die Kinder sich auf die aufgebauten Attraktionen stürzen. Geboten wurden Vertrauensspiele, Schwungtuchspiele, 3-Bein-Fußball, Bobby-Car-Rennen, Sinnesspiele/Fühlkästen, ein Bastelstand Deko, an dem sich die Kinder Marienkäfer aus Walnußschalen basteln konnten und ein Bastelstand Kärtchen, an dem die Karten für die Luftballons erstellt wurden.

Begehrt und ständig belagert war auch die Hüpfburg!

Doch auch in der Feuerwehrecke, in der man Zielspritzen konnte und auch Kistenklettern, war immer etwas los. Das Gelächter war groß, als die Feuerwehrleute nassgespritzt wurden. Nett, dass die Feuerwehr so viel Verständnis und gute Laune gezeigt hat.

Einige Schüler zeigten erstaunliche Geschicklichkeit im Kistenklettern zur Schau und schafften es auf viele Kisten zu klettern – natürlich gut gesichert am großen Kran der Dachdeckerfirma Rüdrich aus Großhartau hängend. Den Rekord hielt Peggy aus Klasse 3 mit 14 Kisten.

Viel Freude bereitete auch der Ritt auf den edlen und großen Pferden der Familie Esters. Unermüdlich wurden sie von ihren ebenso unermüdlichen Besitzern im Kreis geführt, immer einen neuen jungen Reiter auf dem Rücken.

Beim Bogenschießen und Zielwerfen wurden Freunde angefeuert und obwohl nicht jeder so gut traf, wie er es sich erhofft hatte, war der Spaß groß.

Natürlich war auch für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt und sowohl die Steaks und Würstchen, als auch die Getränke und vor allem die leckere Früchtebowle wurden von den erhitzten Kindern und Eltern gerne genommen.

Der gelungene Abschluss rundete das Fest ab. Jedes Kind bekam ein T-Shirt mit unserem Schulemblem.

Gesungen wurde auch noch einmal und als Abschlussattraktion wurden die Ballons, die vorher von Herrn Vollmann gefüllt und mit den gebastelten Schildern versehen worden waren, zum Himmel geschickt. Wir sind gespannt ob Rückmeldungen kommen.

Das Fazit:

Super, hyper, oberklasse!!!, um nur ein Lob zu wiederholen, das die Kinder von sich gaben.

Vielen Dank allen Beteiligten, die sich beginnend mit der Planung und endet mit der Ausführung und dem Aufräumen , so viel Mühe gemacht haben!